Jever Pilsener

Zum Abschluss unserer Reise durch Deutschlands hohen Norden, sind wir nun im Friesland, genauer gesagt in Jever angekommen. Hier wird das bekannte „Jever Pilsener“ gebraut, welches sich nicht zuletzt durch seinen Werbeslogan „Friesisch-Herb, Nordisch-Frisch“ in der ganzen Republik einen Namen gemacht hat.

Ob der Slogan berechtigt ist, wird unser Test zeigen. Wie immer, beginnen wir aber mit dem Überblick.

Die Fakten:

  • Marke: Jever Pilsener
  • Brauerei: Jever
  • Biersorte: Pilsener
  • Typ: Flasche
  • Größe: 0,33l
  • Alkoholgehalt: 4,9%
  • Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt
  • Getestet am: 23.03.2013

Mögen die Spiele beginnen! Wie eigentlich alle Fernseh-Biere, macht auch das Jever Pilsener in Sachen Optik und Schaum alles richtig. So muss ein Pils aussehen: goldgelb und mit einer festen Schaumkrone versehen. Ein Träumchen!

Der Geruch ist, wie erwartet, vom Hopfen geprägt. Und der erste Schluck ist tatsächlich „Friesisch Herb“. Auch hier ist der Hopfen ganz klar tonangebend. Nur im Hintergrund kann man eine leicht Malznote erahnen, die den Geschmack allerdings erst abrundet.

„Nordisch Frisch“ ist es übrigens auch und zumindest in meinen Augen ein richtig, richtig gutes Pilsener. Daher gibt es von mir auch die bisher höchste Wertung.

Wer allerdings eher auf süßere, mildere Biere steht und dem herben Geschmack gar nichts abgewinnen kann, der sollte zugegebenermaßen lieber einen großen Bogen um Jever Pilsener machen.

Gesamtnote: 2+

1 Gedanke zu „Jever Pilsener

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.