Köstritzer Schwarzbier

Köstritzer SchwarzbierNach den ganzen Pilsener Bieren der letzten Wochen, wird es mal Zeit einen Blick über den Tellerrand zu werfen. Heute beschäftigen wir uns daher mit Deutschlands bekanntestem Schwarzbier, dem Köstritzer Schwarzbier.

Schauen wir doch mal, ob der Markführer verdientermaßen auf dem Thron sitzt. Los geht es wie immer mit dem Überblick.

Die Fakten:

  • Marke: Köstritzer Schwarzbier
  • Brauerei: Köstritzer Schwarzbierbrauerei
  • Biersorte: Pilsener
  • Typ: Flasche
  • Größe: 0,50l
  • Alkoholgehalt: 4,8%
  • Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt
  • Getestet am: 01.04.2013

Eingeschenkt hinterlässt das Köstritzer Schwarzbier einen guten Eindruck. Es wird seinem Namen absolut gerecht und hat zudem eine üppige Schaumkrone. Der Geruch ist leicht süß und erinnert an ein alkoholhaltiges Malzbier.

Geschmacklich kommen Bierliebhaber voll auf ihre Kosten. Köstritzer Schwarzbier ist würzig, leicht bitter, malzig, aber zugleich auch süßlich. Diese interessante Mischung macht es zu einem wirklich leckeren Bier, das auch für all diejenigen geeignet ist, die ansonsten nicht so gerne Bier trinken.

Daher gibt es eine klare Kaufempfehlung, aber ein wenig Luft nach oben ist definitiv noch vorhanden.

Gesamtnote: 2-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.